Feltracco Fratelli
Home 9 Unsere Arbeiten 9 Venezianische Mineralböden

Venezianische Mineralböden

WIR SIND EXKLUSIVER LIEFERANT IN VENETIEN
der Firma SIB ITALIA
Exklusive Marke der Firma CONCRETE  SOLUTION  ITALIA

Die Firma Feltracco Fratelli,
bekannt und berühmt für die Herstellung und Renovierung von Terrazzoböden und Pastellone aus Terrakotta und Kalkstein im venezianischen Stil, freut sich, Ihnen die

 

NEUE KOLLEKTION VON BODENBELÄGEN

vorzustellen, die eine wichtige und faszinierende Alternative zu unserer exklusiven Linie von hochwertigen Bodenbelägen darstellt.

Ein venezianischer Seminato-Boden mit dünner Schichtdicke, der zu allen Arten von Räumen gut passt und dabei eine unendliche Auswahl an Gestaltungsmöglichkeiten bietet, ohne die Qualität zu vernachlässigen.
Es ist möglich, durchgehende und fugenlose Böden auf sehr großen Flächen einzubauen, mit der gesamten Palette von RAL-Farben im Zementbindemittelgemisch zu arbeiten sowie mit der Größe, Menge und Farbe der Zuschlagstoffe zu spielen.
Logos und Elemente verschiedener Art können in den Boden eingearbeitet werden – alle diese Möglichkeiten sind kombinierbar. Kombinieren Sie die Solidität des Zements mit der Reinheit der Fertigbearbeitung:

Ein natürlicher und authentischer Fußboden
100% mineralisch – 100% umweltfreundlich

Diese Art von Seminato-Boden sorgt für eine einfache Pflege, da er völlig wasserdicht ist. Im Laufe der Zeit muss es lediglich leicht abgeschliffen werden, um seine ursprüngliche Pracht wiederherzustellen.
Dank seiner hervorragenden Verschleiß- und Stoßfestigkeit stellt dies eine außergewöhnliche Alternative zu den herkömmlichen Oberflächen dar.
Seine Merkmale sind aus einem technischen Gesichtspunkt exzellent und ermöglichen gleichzeitig jedem, sein kreatives Talent zu entfalten.

Spitzenprodukt
dank der Kombination von einzigartigen Merkmalen:

  1. Er zieht nicht zurück und schrumpft nicht
  2. Adhäsion > 2 N/mm2.
  3. Hohe Druckfestigkeit: 2 Tage > 60 N/mm²; 7 Tage > 80 N/mm²; 28 Tage > 100 N/mm².
  4. Hohe Biegefestigkeit: 2 Tage > 12 N/mm²; 7 Tage > 16 N/mm²; 28 Tage > 20 N/mm².
  5. Hohe Abriebfestigkeit:  Klasse A5 bis A1,5 nach Böhme
  6. Härte: bis zu 9/10 auf der Mohsschen Härteskala.

Einer der größten Vorteile dieses Produkts ist die Fähigkeit, diese unglaublichen technischen Eigenschaften mit nur 10 mm Auftragungsbreite zu gewährleisten.

Im Vergleich zu den traditionellen Systemen und der Hauptkonkurrenten, zeichnet er sich durch seinen modernen Seminato-Boden im venezianischen Stil aus.

  1. Sehr kurze Bauzeiten (Schleifen und Feinbearbeitung können 24 Stunden nach der Verlegung gemacht werden);
  2. Keine Risse im Bodenbelag;
  3. Sehr geringe Dicken (8 mm);
  4. Unendliche Farbkombinationen und somit völlig maßgeschneiderte Lösungen. Es ist die Verwendung aller Arten von Marmor, Edelsteinen, Glas und Kristall möglich.

SPEZIFIKATION FÜR DIE AUSFÜHRUNG VON ZEMENTGEBUNDENEN BESCHICHTUNGEN MIT „SEMINATO-BODEN“ EFFEKT IM VENEZIANISCHEN STIL MIT EINER GERINGEN DICKE.

  1. Die Flächen durch das Abschleifen vorbereiten, um Teile, die mit dem Untergrund nicht übereinstimmen, oder Verunreinigungen wie Öle, Fette usw. zu entfernen.
  2. Eventuelle Bewegungsfugen oder Rissen durch Schweißen mit in Epoxidharz eingebetteten Eisenstäben sanieren.
  3. Durch Absaugen gründlich reinigen.
  4. Lösungsmittelfreie Zweikomponenten-Epoxid-Klebstoff mit Walzen oder Spachtel bis zur vollständig gleichmäßigen Abdeckung der Oberfläche auftragen; auf frischen Oberflächen Kugelquarz mit einer Körnung von 1,2/1,5 bis zur Sättigung einstreuen.
  5. Nach dem Trocknen, den überschüssigen Quarz durch Absaugen entfernen. Das Produkt mit einem Lineal auftragen, indem die Dicke (ca. 12 mm) mit einem speziellen Richtscheit eingestellt werden kann. Danach ist eine Nadelwalze zu verwenden, um die im Mörtel eingeschlossene Luft zu entfernen und die Nivellierung zu erleichtern. Der Boden weist eine hohe Druckfestigkeit von 100 N/mm2 und eine ausgezeichnete Biegefestigkeit von 20 Mpa auf.
  6. Nach ca. 24-48 Stunden muss der Schleifvorgang mit metallischen Diamantwerkzeugen begonnen werden; das Schleifen muss dann erfolgen, wenn der Boden komplett trocken ist.
  7. Falls während des Schleifens kleine Löcher oder Poren entstehen, müssen diese mit dem Mörtel mit Hilfe einer Glättekelle oder einem Gummispachtel aufgetragen und somit abgedichtet werden,
    Nach dem Trocknen wird der Schleifvorgang fortgesetzt. Sollten noch kleine Poren vorhanden sein, muss die Spachtelung nur in den bestimmten Punkten wiederholt werden.
  8. Oberflächenbehandlung: Oberfläche waschen und Imprägniermittel auftragen.
  9. Danach eine Schicht Polyurethanlack auftragen.
  10. Schließlich mit weißen Padscheiben polieren.

KATALOG

battuto alla veneziana

Pastellone-fussböden